Industrial Sensors

Industriesensoren mit Know-how der Automotive-Branche

Im Jahr 2014 gründete Hirschmann Automotive die Division Industrial Sensors. „Sensoren, wie sie in Autos verbaut werden, kommen auch in der Industrie zum Einsatz. Für uns war es naheliegend, unser Know-how aus der Automotive-Branche auch für diesen Anwendungsbereich zu nutzen“, erklärt Account Manager Sven Capelli. Kunden profitieren von den hohen Qualitätsstandards der Automobilindustrie und der hochwirtschaftlichen Fertigungsstruktur gleichermaßen. „Wir haben die Möglichkeit, nicht nur unsere Erfahrungen, sondern auch bestehende Ressourcen bestmöglich zu nutzen. So können wir ein hochwertiges Produkt zu einem attraktiven Preis bieten.“

Seit 2014 arbeitet die Division Industrial Sensors mit Hochdruck an der Produktentwicklung und Kundenakquise. Patente wurden geprüft und globale Markenanmeldungen vorgenommen. Der Leiter der Division Sven Capelli ist bereits seit über zehn Jahren im Unternehmen tätig. Der Mechatronik-Experte verfügt über umfangreiche Erfahrung im Qualitätsmanagement und in der Prozessentwicklung.

Maßgeschneiderte Kundenlösungen

Die Anwendungsgebiete von Industriesensoren sind äußerst vielfältig: Maschinenbau, Automatisierungstechnik, Energie- und Umwelttechnik, Medizintechnik, Gebäudetechnik bis hin zur Unterhaltungs- und Konsumgüterindustrie – um nur einige Beispiele zu nennen. „Für all diese Einsatzgebiete und darüber hinaus bieten wir einerseits Standardsensoren, aber auch kundenspezifische Lösungen. Damit bleiben wir unserer Linie treu“, sagt Sven Capelli und bekräftigt: „Gerne arbeiten wir als Entwicklungspartner an der Seite unserer Kunden.“

Von der Idee zum fertigen Produkt

Wenn ein Kunde mit einer Problemstellung oder Anforderung an Hirschmann Industrial Sensors herantritt, erhält er ein Gesamtpaket von der Designidee bis zum fertig qualifizierten Produkt: Das Team entwickelt etwa das Design der maßgeschneiderten Gehäuse, Kabelsätze und Steckverbinder, führt Machbarkeitsstudien durch und kümmert sich auch um die Zertifizierung der Sensoren.

Robust und präzise

Zu den Kernkompetenzen der Division zählen Drehzahl-, Linearweg-, Drehwinkel-, Neigungs-, und Endlagensensoren mit Gehäusen, zudem Kabel, Steckverbinder und Anbauteile. Die Sensoren verfügen über integrierten EMV- und ESD-Schutz. Sie sind programmierbar und diagnosefähig und können auch in rauen Umgebungen eingesetzt werden. Da sie berührungslos und ohne Verschleißteile arbeiten, sind präzise Leistungen langfristig gewährleistet. Hirschmann Industrial Sensors produziert sämtliche Spritzgusskomponenten und konfektioniert die Sensoren ausschließlich in Europa.

Mehr Info zu Hirschmann Industrial Sensors

Kontakt

Hirschmann Automotive GmbH
Oberer Paspelsweg 6-8
6830 Rankweil, Österreich
Telefon: +43 (0)5522 307-0
Email: info@hirschmann-automotive.com