Unser Anspruch erstklassige Qualität

Wir stellen uns höchsten Qualitätsanforderungen. Mit Simulationen und Laboruntersuchungen sorgen wir für die maximale Performance unserer Produkte.

HirschmannAutomotive_Quality_8.jpg
HirschmannAutomotive_SpecialMachineEngineering_6.jpg

Qualität steht bei uns an oberster Stelle

Unsere Werkstoffe, Verfahren und Prozesse werden laufend evaluiert und an die neuesten Standards angepasst. Auch zertifizierte Qualität ist für uns an allen Standorten ein Selbstverständnis. Wir verfügen über Zertifizierungen nach den Normen IATF 16949, ISO 14001, ISO 45001 und ISO 9001 sowie den AEO (Authorised Economic Operator) Richtlinien.

Genauso wichtig ist uns die Zufriedenheit unserer Kunden: Weltweit sind mehr als 500 Mitarbeitende für unser zertifiziertes Qualitätsmanagement im Einsatz. Wir investieren stetig in den Ausbau von Technologie, Ressourcen und Know-how.

HirschmannAutomotive_Quality_6.jpg

Qualitätsprüfung bei jedem Schritt

Ein zentraler Bestandteil unserer Entwicklungsphilosophie ist die lückenlose Erprobung und Qualifizierung aller Bauteile – von der Design- und Konstruktionsphase bis hin zur Serienreife. Das beinhaltet eine kontinuierliche Durchführung von hochmodernen Simulationen und Laboruntersuchungen. So stellen wir die maximale Performance unserer Produkte über die gesamte Lebensdauer sicher.

HirschmannAutomotive_SanMiguel_8.jpg

Mit Herz und Hand zu hochwertigen Lösungen

Die Automobilindustrie fordert ein hohes Maß an Produktqualität. Daher werden bei uns Mitarbeitende der Qualitätsabteilung bereits bei Anfragen für neue Projekte miteingebunden. Auf diese Weise stellen wir frühzeitig sicher, dass die Kundenanforderungen erfüllt werden. Gleichzeitig legt Hirschmann Automotive großen Wert auf die fundierte Ausbildung seiner Qualitätsspezialisten. Auf diese Weise begegnen wir unseren Kunden auf Augenhöhe.

Ein Ausschnitt unserer Analysen

Schwingungsprüfungen

Simulation von dynamischen Belastungen wie Sinusschwingungen, Zufallsschwingungen und Schocksimulationen, die direkt von Motoren oder von der Verwendung von Teilen in Kraftfahrzeugen ausgehen.

Microskopie & SEM (Rasterelektronenmikroskopie)

"Blick ins Detail" - bis in den Mikrometerbereich zur Analyse von Oberflächenverunreinigungen, Abrieb oder fraktografischen Analysen.

Metallografie

Querschnittsanalyse zur Bewertung der Qualität von Schweiß- und Lötverbindungen oder anderen metallischen Verbindungen.

Dichtigkeitsprüfung

Vakuumtests mit Helium oder Unter-/Überdrucktests mit Luft zur Leckageanalyse.

Elektronische Prüfung

Hochauflösende Widerstandsmessungen, Isolationswiderstandsprüfungen, Hochstromlastsimulationen; Hochspannungswiderstandsprüfungen.

Infrarot-Thermoanalyse

Grafische "Hot-Spot"-Analyse zur Identifizierung der kritischen Bereiche bei Anwendungen mit hoher Strombelastung.

Umwelteinfluss-Analysen

Simulation von Umweltbelastungen wie Temperaturschocktests, Hitze- oder Kältetests, Salzsprühtests, Simulation von Flüssigkeitsschocks.

Computertomographie

Zerstörungsfreie Analyse beschädigter Teile oder Messung von Komponenten.

Plastische Analyse

Kunststoffanalysen hinsichtlich des Gehalts an Verunreinigungen oder strukturellen Schwächen mittels DSC, TGA, Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie (FTIR), Strukturmechanik.

Push/Pull Tests

Mechanische Analysen für Druck-/Zugkräfte zur Beurteilung des Bruchverhaltens oder der mechanischen Festigkeit von Bauteilen.

Matthias Bell

Matthias Bell

Um höchste Qualitätsstandards sicherzustellen, beziehen wir die Qualitätsabteilung vom ersten Tag an mit ein.“

Matthias Bell, Quality Director