HIRSCHMANN AUTOMOTIVE DataStar

Die Zukunftsfelder Connectivity und Autonomes Fahren stellen hohe Anforderungen an elektronische Komponenten im Automotive Bereich. Damit Mobilität noch komfortabler, sicherer und unterhaltsamer wird, ist in Fahrzeugen eine spezielle Verbindungstechnologie mit einer Performance für hohe Bandbreiten erforderlich.

 

Die ideale Lösung dafür ist das Automotive Ethernet: Damit können „In-Vehicle Netzwerkarchitekturen” der Zukunft effizient ausgelegt werden. Dabei fungiert unser Hirschmann Automotive DataStar als Schnittstelle für Anwendungsbereiche von 100 Mbps (100BASE-T1) bis 1 Gbps (1000BASE-T1). Das Portfolio an Steckverbindungen reicht von offenen bis hin zu wasserdichten Systemen mit unterschiedlichen Ports.

 

Tobias Natter ist Ihr Kontakt für individuelle Anfragen

Global Product Manager High Voltage & High Frequency

  • Gemäß OPEN-Allianz:
    • 100BASE-T1 (100 Mbit/s – IEEE 802.3bw)
    • 1000BASE-T1 (1 Gbit/s – IEEE 802.3bp)
    • Optimierte Impedanz für eine bessere Performance
  • Kompatibel mit MATEnet Verbindungen
  • Einfache Montage
Hauptmerkmale DataStar
Anschlüsse 1 Port / Multiport
Umgebungstemperatur -40°C bis +150°C
Leitungsquerschnitte

2 x 0.13 bis 0.17 mm2

Leitungsausführung

Unshielded Twisted Pair (UTP)

Shielded Twistet Pair (STP)

Retention Force of Housing Locking

> 120 N

Sekundärverriegelung

Aktivierungskraft > 50 N

kein unbeabsichtigtes Öffnen möglich

Polarisierung/Kodierung Fehlsteckkraft: min. 80 N
Freigabeprüfung LV 214

 

Elektrische Merkmale 100 MBit/s 1.000 MBit/s
Frequenzband 66 MHz 600 MHz
Impendanz 100 Ω ± 10 Ω 

100 Ω ± 5%

Einfügedämpfung ≤ 0.075 dB ≤ 0.24 dB
Rückflussdämpfung ≥ 30.5 dB ≥ 20 dB
Gleichtaktunterdrückung ≥ 34 dB ≥ 45 dB

 

 

Rundkontaktsystem NanoMQS
Kontaktoberfläche

Sn

Ag

Leitungsanschluss gecrimpt
Anzahl Steckzyklen

Sn: 20 Zyklen

Ag: 50 Zyklen

 

 

Produkt Flyer

Produkt- & Prozess-Spezifikationen